Nachrichten

Neue Russland-Sanktionen für Donnerstag angekündigt

Straßenverkehr und Zugverkehr in Moskau (Russland), über dts Nachrichtenagentur

Washington/Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die USA und ihre westlichen Verbündeten wollen wohl schon in wenigen Tagen neue Sanktionen gegen Russland verkünden. Es sei geplant, dass US-Präsident Joe Biden die entsprechenden Maßnahmen am Donnerstag bekannt macht, wenn er sich in Brüssel aufhält, verlautete aus US-Regierungskreisen.

Anzeige

Auch die schon bestehenden Sanktionen sollten noch verschärft werden. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte am Dienstag allerdings gesagt, dass es weiter kein Energieembargo gegen Russland werde. Sanktionen müssten „verkraftbar“ sein, und zwar auch für längere Zeit, sagte der Bundeskanzler beim Empfang von EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola. „Deshalb ist die Position der Bundesrepublik Deutschland zu dieser Frage unverändert“, sagte Scholz.

Das gelte auch für viele andere EU-Mitgliedsstaaten, die noch mehr vom Import von Kohle, Gas und Öl abhängig seien. Der US-Präsident wird in dieser Woche neben dem NATO-Sondertreffen auch am Gipfeltreffen des Europäischen Rates teilnehmen.

Foto: Straßenverkehr und Zugverkehr in Moskau (Russland), über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Erdbeben der Stärke 6,9 in Taiwan

Nächster Artikel

US-Börsen legen zu - Anleger wollen von Krise nichts wissen