Nachrichten

Naturschutzring will Nachbesserungen bei Kohleausstiegsgesetz

Heizkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Verabschiedung des Gesetzentwurfs zum Kohleausstieg im Kabinett hat der Präsident des Deutschen Naturschutzrings, Kai Niebert, gefordert, den Entwurf nachzubessern. „Der Gesetzesentwurf zum Kohleausstieg ist klimapolitisch unverantwortlich“, sagte Niebert den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Damit würden knapp 20 Prozent mehr CO2 ausgestoßen als mit dem Kompromiss der Kohlekommission.

Anzeige

„Wir stehen nach wie vor zum Kompromiss der Kohlekommission“, so der Naturschutzring-Präsident weiter. Man fordere „die Fraktionen auf, zur versprochenen 1:1-Umsetzung zurückzukehren“, sagte Niebert. Das Kabinett hatte am Mittwoch einen Gesetzentwurf zum Ausstieg aus der Stein- und Braunkohleverstromung verabschiedet, nun muss der Bundestag zustimmen.

Foto: Heizkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne fordern Verschärfung des Waffenrechts

Nächster Artikel

Altmaier: Brexit "große Chance" zur Stärkung der EU

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.