Nachrichten

Moderna-Impfstoff in Bundeswehr-Versorgungszentrum angekommen

Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur

Quakenbrück (dts Nachrichtenagentur) – Der Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna ist in Deutschland eingetroffen. Wie die „Bild“ unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Personen schreibt, traf ein LKW mit dem Impfstoff am heutigen Montagnachmittag im Versorgungs- und Instandsetzungszentrum der Bundeswehr in Quakenbrück ein.

Anzeige

Der Lastwagen wurde von einem Einsatzfahrzeug der Bundespolizei begleitet. Die Bundeswehr wird den Impfstoff nun zentral lagern und bewachen. Am Dienstag soll er dann an die Bundesländer weiterverteilt werden. Insgesamt soll es sich bei dieser ersten Lieferung um rund 60.000 Impfdosen handeln, schreibt „Bild“.

Weitere Lieferungen sollen folgen.

Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Brandenburg gesteht Fehler bei Impfstart

Nächster Artikel

Renzi droht mit Regierungsbruch in Italien

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.