Nachrichten

Mischling, Bulldogge und Labrador bleiben beliebteste Hunde

Hund, über dts Nachrichtenagentur

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Mischling, Französische Bulldogge und Labrador bleiben die drei beliebtesten Hunderassen in Deutschland. Das geht aus einer Auswertung der im Jahr 2020 geborenen und bei der Haustierversicherung Agila angemeldeten Tiere hervor, wie am Montag mitgeteilt wurde.

Anzeige

Gegenüber 2019 tauschten nur die Plätze zwei und drei, die Bulldogge ist damit nun vor dem Labrador. Auf Rang vier folgt wie im Vorjahr der Australian Shepherd, die Plätze fünf und sechs gehen in 2020 an Chihuahua und Golden Retriever, wobei ebenfalls die Ränge gegenüber dem Vorjahr getauscht wurden. Platz sieben ist unverändert von der Olde English Bulldogge besetzt. Neu in den Top 10 sind der Havaneser (8), Mops (9) und Berner Sennenhund (Platz 10).

Der Deutsche Schäferhund, der Pudel und der Dackel stiegen hingegen von den bisherigen Plätzen acht bis zehn auf niedrigere Ränge ab. Bereits im Sommer hatte der Verband für das Deutsche Hundewesen eine deutlich gestiegene Nachfrage nach Hunden registriert. Womöglich richtet sich die Aufmerksamkeit der Deutschen angesichts einiger in der Coronakrise verbotenen Freizeitaktivitäten verstärkt auf die Vierbeiner.

Foto: Hund, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Bundesregierung prüft Verzögerung der zweiten Impfdosis

Nächster Artikel

Brinkhaus unterstützt längere Aussetzung des Präsenzunterrichts

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.