Nachrichten

Merkel verspricht Borissow: „Zeitnah“ mit der Türkei sprechen

Bojko Borissow und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will baldmöglichst das Gespräch mit der Türkei suchen. Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Sonntag, nachdem Merkel mit dem bulgarischen Ministerpräsidenten Bojko Borissow telefoniert hatte. „Das Thema des Gesprächs war die Verschärfung der Lage an den Außengrenzen zur Türkei“, sagte Seibert.

Anzeige

Merkel und Borissow seien sich einig gewesen, „dass in der gegebenen Situation zeitnahe politische Gespräche mit der Türkei nötig sind“. Die Türkei hatte in den letzten Tagen Flüchtlinge in Richtung EU-Außengrenze durchgelassen, entgegen der bisherigen Vereinbarungen mit der Europäischen Union. Die Türkei beherbergt nach EU-Angaben derzeit vier Millionen Flüchtlinge. Tausende warten an den Grenzen nach Griechenland und Bulgarien und hoffen auf eine Weiterreise in die Europäische Union.

Foto: Bojko Borissow und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Union bringt nach türkischer Grenzöffnung Zurückweisungen ins Spiel

Nächster Artikel

SPD will "nationalen Kraftakt" für Integration von Flüchtlingen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.