Nachrichten

Mehr Infizierte und Verdachtsfälle bei der Bundeswehr

Bundeswehr-Sanitätspanzer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Corona-Fälle in der Bundeswehr ist binnen 24 Stunden gestiegen. Die Bundeswehr geht nach eigenen Angaben nun von 15 Infizierten und rund 80 „begründeten Verdachtsfällen“ aus, wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) berichten. Am Vortag waren es noch neun Infizierte und 45 Verdachtsfälle gewesen.

Anzeige

Ebenfalls wegen des Corona-Virus wollen die USA die multinationale Großübung „Defender Europe 20“ reduzieren, berichten die Zeitungen.

Foto: Bundeswehr-Sanitätspanzer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Klassenfahrten ins Ausland und Schulfeste werden verboten

Nächster Artikel

Umfrage: Mehrheit nutzt weiter öffentlichen Nahverkehr