Nachrichten

„Little Richard“ im Alter von 87 Jahren gestorben

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Musiker Little Richard ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie am Samstag bekannt wurde. Little Richard gilt als Pionier des seit Mitte der 1950er Jahre populär gewordenen „Rock ’n’ Roll“.

Über eine Million Mal wurden seine Singles Tutti Frutti, Long Tall Sally/Slippin’ And Slidin’, Rip It Up/Ready Teddy, Lucille/Send Me Some Lovin, Jenny Jenny/Miss Ann, Keep A Knockin’ und Good Golly Miss Molly verkauft. Ab den 1960er Jahren orientierte er sich weiter in Richtung Soul und Funk und wurde auf der Bühne immer extravaganter.

Anzeige

1986 wurde Little Richard, der bürgerlich Richard Wayne Penniman hieß, als einer der ersten Musiker in die Rock-and-Roll-Hall-of-Fame aufgenommen.

Vorheriger Artikel

EU-Spitzen: "Europa ist momentan sehr zerbrechlich"

Nächster Artikel

EU-Kommission weist Bundesverfassungsgericht zurecht

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.