Nachrichten

Linken-Chefin kritisiert Teilnehmer von Berliner Corona-Demo

Demo von Corona-Skeptikern am 29.08.2020, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Linken-Chefin Katja Kipping hat die Teilnehmer der Berliner Corona-Demo vom vergangenen Samstag kritisiert. „Der organisierte Teil dieser Demo sind Ultrarechte, die getrieben sind von einer aggressiven Verachtung gegenüber der Demokratie“, sagte Kipping in der n-tv-Sendung „Klamroths Konter“. Allen Demonstranten müsse bewusst sein, „wer bei diesen Demos mitläuft, macht sich mit den Ultrarechten gemein“.

Anzeige

Auch habe sie die drei Polizisten, die den Reichstag vor einem Sturm schützten, als zu wenig empfunden. Die Polizei sei „nicht gut vorbereitet auf dieses Vorgehen“ gewesen. Man müsse das auswerten. Dazu, ob sie mit solchen Menschen überhaupt noch in den Dialog tritt, sagte Kipping: „Ich würde nicht meine Energie und meine Lebenszeit darauf verwenden, zu solchen Demonstrationen zu gehen und gezielt mit den Menschen das Gespräch zu suchen.“

Foto: Demo von Corona-Skeptikern am 29.08.2020, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Maschmeyer kritisiert Verteilung der Corona-Hilfsgelder

Nächster Artikel

Bundesländer verbünden sich gegen Unternehmensstrafrecht

1 Kommentar

  1. W. Lorenzen-Pranger
    31. August 2020 um 23.15 — Antworten

    Und? Wo sind die Linken, wenns um Freiheitsrechte und nachgewiesene und verifizierbare Fakten um das Thema geht? Sind denen Freiheitsrechte doch zu „bürgerlich“? Ich bin verwirrt, dachte ich doch, gerade die sind für die Gesellschaft da und auf der Seite der einfachen Menschen…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.