Nachrichten

Linken-Chef für Bündnis zwischen Klimabewegung und Gewerkschaften

Fridays-for-Future-Protest, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Co-Vorsitzende der Linkspartei Bernd Riexinger die Aktivisten der Klimabewegung aufgefordert, sich Unterstützung aus den Gewerkschaften zu suchen. „Die Klimabewegung braucht für mehr Schlagkraft Bündnisse. Bei den Gewerkschaften ist der Klimawandel längst Thema“, schrieb Riewinger am Samstagmittag auf Twitter.

Anzeige

Und weiter: „Es wird Zeit, dass beide zusammenkommen – zur Sicherung der Arbeitsplätze und für kein Grad mehr.“ Zuletzt hatte der Paritätische Wohlfahrtsverband von „Fridays for Future“ gefordert, sich stärker für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. „Was wir bis heute vermissen, ist eine klare Positionierung von Fridays for Future als Bewegung für eine sozial gerechte Klimawende“, hatte der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Ulrich Schneider, den Zeitungen der „Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft“ gesagt.

Foto: Fridays-for-Future-Protest, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundespräsident: "Längst nicht so weit wie wir sein sollten"

Nächster Artikel

Luisa Neubauer kritisiert Grüne

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.