Nachrichten

Lauterbach für Maskenpflicht in Berliner Hasenheide

Polizeieinsatz in der Hasenheide, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach fordert eine Maskenpflicht im Berliner Volkspark Hasenheide und auf dem Brüsseler Platz in Köln. „An den besonders gefährdeten Plätzen, wo es immer wieder zu Zusammenkünften junger Menschen mit viel Alkohol kommt, braucht es eine Maskenpflicht“, sagte Lauterbach dem „Spiegel“. Dort sei die Gefahr der Infektion besonders hoch.

Anzeige

Entscheidend sei zudem, dass die Maskenpflicht an diesen Orten „auch konsequent kontrolliert“ werde. Zuletzt gab es immer wieder illegale Partys im Volkspark Hasenheide, etwa vergangenes Wochenende, als die Polizei eine Zusammenkunft mit 200 Teilnehmern am frühen Morgen auflöste. Auch am Brüsseler Platz in Köln gab es Menschenansammlungen, bei denen die Corona-Regeln missachtet wurden.

Foto: Polizeieinsatz in der Hasenheide, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundespolizeigesetz droht zu scheitern

Nächster Artikel

Linke mahnt im türkisch-griechischen Streit zu Diplomatie