Nachrichten

Laschet verteidigt Merkels Flüchtlingspolitik

Flüchtlinge in einer ´Zeltstadt´, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der für den CDU-Parteivorsitz kandidierende NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verteidigt. „Merkels Umgang mit der Flüchtlingskrise war richtig“, sagte Laschet der „Bild“ (Donnerstagausgabe). Inzwischen fänden auch Markus Söder, Horst Seehofer und die CSU diesen Weg richtig.

Anzeige

„Der Schutz der Außengrenzen in Europa muss verbessert werden, das ist die größte Lehre seit 2015“, sagte Laschet weiter. Mittlerweile habe man gemerkt, dass Griechenland, Italien oder Spanien alleine überfordert seien. „Wir brauchen einen europäischen Schutz der Außengrenze“, sagte Laschet.

Foto: Flüchtlinge in einer ´Zeltstadt´, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Billy Bragg fand über Musik zur Politik

Nächster Artikel

CDU: Scholz hat keine Mehrheit für Verfassungsverstoß