Nachrichten

Laschet ruft Bund und Länder zu Zusammenhalt in Coronakrise auf

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Nordrhein-Westfalens Regierungschef Armin Laschet (CDU) hat seine Amtskollegen und Bundeskanzlerin Angela Merkel vor der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch zum Zusammenhalt bei der weiteren Eindämmung der Coronakrise aufgerufen. „Die Bewältigung der Corona-Pandemie ist eine gesamtstaatliche Herausforderung und bleibt es“, sagte Laschet der „Rheinischen Post“. Nicht zuletzt angesichts der bevorstehenden Reisesaison brauche man einen gemeinsamen Rahmen von Bund und Ländern „mit dem richtigen Instrumentenkasten aus Schutzmaßnahmen, Hygienekonzepten und Kontaktnachverfolgung“.

Anzeige

Das gemeinsame Vorgehen von Bund und Ländern beim Einstieg in die Schutzmaßnahmen sei ein Schlüssel für den Erfolg bei der Reduzierung der Infektionen gewesen. Und es sei ebenso gemeinsam gelungen, die Lockerungen so zu gestalten, dass die Zahlen weiter gesunken seien. Von der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin müsse das klare Signal ausgehen: „Wir bleiben zusammen, wir gehen weiter gemeinsam vor.“

Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Röttgen: Truppenabzug schadet vor allem den USA selbst

Nächster Artikel

Ex-Truppenkommandeur kritisiert Teilabzug von US-Soldaten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.