Nachrichten

Kulturstaatsministerin will bald Open-Air-Veranstaltungen

Polizeieinsatz in der Hasenheide, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat sich für Open-Air-Kulturveranstaltungen im Sommer ausgesprochen. „Ich verstehe den Wunsch, möglichst schnell wieder Open-Air-Veranstaltungen zuzulassen und befürworte dies auch“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

Anzeige

Dennoch müsse man in der aktuellen Situation gesamtgesellschaftlich denken und verantwortungsvoll bleiben. „Gerade bei größeren Open-Air-Veranstaltungen kann die Lage schnell unüberschaubar werden und damit das Übertragungsrisiko steigen.“ So müsse auch der An- und Abreiseweg als Risikofaktoren mitgedacht werden. Die CDU-Politikerin betonte: „Ich hoffe sehr, dass die aktuellen Maßnahmen jetzt im Frühjahr schnell zu einem Sinken der Infektionszahlen führen und es möglichst bald wieder viele Kulturveranstaltungen gibt.“

Foto: Polizeieinsatz in der Hasenheide, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP will mit SPD um den dritten Platz kämpfen

Nächster Artikel

RKI meldet 18034 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 132,8