Nachrichten

Kommunalwahlen in Niedersachsen gestartet

Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – In Niedersachsen haben um 8 Uhr die Wahllokale für die Kommunalwahlen geöffnet. Der Urnengang bekommt gleichzeitig auch überregionale Bedeutung als letzter Stimmmungstest vor der Bundestagswahl.

Anzeige

Mögliche Stichwahlen finden dann auch gemeinsam mit der Bundestagswahl am 26. September statt. Von den rund 8,01 Millionen Einwohnern Niedersachsens sind 6,47 Millionen wahlberechtigt. Erwartet wird ein Rekordhoch an Briefwählern. Gewählt werden über 2.000 kommunale Vertretungen, darunter Kreistage und die hannoversche Regionsversammlung, die Räte der Städte und Gemeinden und Samtgemeinderäte, Stadtbezirksräte und die Ortsräte.

In einigen Kommunen stehen zudem Landräte, Bürgermeister und Oberbürgermeister zur Wahl, beispielsweise in Braunschweig, Osnabrück und Oldenburg.

Foto: Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Parteien bekommen mehr als doppelt so viele Spenden wie 2017

Nächster Artikel

Rentenversicherung erwartet für 2022 "ordentliches Rentenplus"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.