Nachrichten

Klitschko: Russland nutzte G7-Auftakt für Raketenschlag

Vitali Klitschko, über dts Nachrichtenagentur

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko hat den erneuten Luftangriff auf die ukrainische Hauptstadt scharf verurteilt. „Dieser grausame Angriff auf Kiew zeigt erneut, dass Putin ganz gezielt zivile Ziele wie Wohnhäuser angreifen lässt“, sagte er der „Bild“.

Anzeige

Es sehe danach aus, dass Russland bewusst den Auftakt des G7-Gipfels „auf perfide Weise für einen Raketenschlag nutzen wollte“. Alle Aussagen, wonach militärische Ziele angegriffen würden, seien Lügen. „Die Welt muss endlich verstehen, dass dieser Krieg nur dann beendet werden kann, wenn die Ukraine genügend militärische Unterstützung bekommt, um sich zu verteidigen“, so Klitschko.

Foto: Vitali Klitschko, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Geteiltes Echo auf Inflationsbonus für Arbeitnehmer

Nächster Artikel

Niedersachsen fordert Hilfen des Bundes beim Energiesparen