Nachrichten

Kanzleramtschef begrüßt Prüfung einer Corona-Testpflicht

Corona-Testzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, zu prüfen, ob Reiserückkehrer zu Corona-Tests verpflichtet werden können. Eine „stärkere Verbindlichkeit“ bei den Corona-Tests wäre sicher gut, sagte Braun am Montag im RBB-Inforadio. Er begrüße, dass das vom Bundesgesundheitsministerium jetzt geprüft werde.

Anzeige

„Weil wir eben in den letzten Tagen sehen, dass (…) das diffuse Infektionsgeschehen – hier Reiserückkehrer, da eine Feierlichkeit – deutlich zunimmt. Das macht uns natürlich Sorgen.“ Dieses kleinteilige Infektionsgeschehen sei sehr schlecht zu kontrollieren, so Braun. Darüber hinaus würden Tests auf freiwilliger Basis auch nur einen Teil der Menschen erreichen: „Meistens sind es die fürsorglichen Menschen, die sich auch im Urlaub ohnehin sehr vorsichtig verhalten haben, die freiwillige Angebote wahrnehmen, während diejenigen, die eher sorglos sind, dann auch einen freiwilligen Test nicht wahrnehmen.“

Foto: Corona-Testzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Günter Wallraff: Fall Tönnies trifft wieder die ganz unten

Nächster Artikel

Lauterbach befürwortet verpflichtende Corona-Tests

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.