Nachrichten

Kanzleramt sieht zwei Impfungen nicht mehr als vollen Impfschutz

Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Kanzleramt sieht zwei Impfungen nicht mehr in jedem Fall als vollen Impfschutz. „Vollständig geimpft zu sein bedeutet, dass man einen sehr guten Schutz davor hat, schwer an Corona zu erkranken oder gar daran zu versterben“, sagte Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) dem Sender „Bild TV“.

Anzeige

Gerade bei Älteren sei Boostern, also die dritte Impfung, nach mehr als 6 Monaten dringend notwendig. Braun: „Ein Großteil unserer Bevölkerung ist im Juni oder Juli mit der Impfung fertig geworden – deshalb gilt für sie der vollständige Impfschutz mit zwei Impfungen noch.“ Bei den Älteren sei die Situation aber eine andere: Bei vielen, so Braun, sei die zweite Impfung schon deutlich länger her. Dort müsse man schnell handeln.

Braun kritisierte die Booster-Trägheit: „Was mich ehrlich gesagt irritiert: Wir haben im August auf der Gesundheitsministerkonferenz zwischen Bund und Ländern vereinbart, dass diese dritte Impfung erforderlich ist. Und erst jetzt, wo die Zahlen wieder steigen, merken alle, welche Dringlichkeit dahintersteht.“ Für den Schutz der Alten- und Pflegeheime fordert Braun eine „gesetzliche Testpflicht“.

Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX bleibt auf Rekordniveau - Anleger zufrieden mit Fed

Nächster Artikel

Hubertus Heil kandidiert erneut als stellvertretender SPD-Chef

4 Kommentare

  1. W. Lorenzen-Pranger
    4. November 2021 um 13.35 — Antworten

    Wie war das doch gleich gestern (03. 11. 2021) in „Hallo Niedersachsen“? Ein Zwölfjähriger mit Vorerkrankungen, also nach offizieller Meinung ein Kandidat FÜR die Impfung, ist nach der zweiten Impfung gestorben. Es besteht der dríngende Verdacht, daß das an der Impfung lag – und ganz beiläufig im Halbsatz erfuhr man dann, daß das kein Einzelfall war. Warum steht so etwas nicht in der Tagespresse – und warum kommen kritische Wissenschaftler mit erstklassiger Reputation mit ihren Warnungen nie zu Wort?

  2. Mike Günther
    5. November 2021 um 8.28 — Antworten

    Erst sollte man sich einmal, dann zweimal und nun dreimal impfen lassen. Werden die Spinner sich nochmal einig. Brauchen sich nicht wundern, warum denen keiner mehr glaubt. Sollten mal mit guten Beispiel vorangehen. Macht aber auch keiner. Nur immer Forderungen stellen.

    • W. Lorenzen-Pranger
      8. November 2021 um 11.50 — Antworten

      Der Hammer überhaupt, die Anne-Will Sendung am 07. 11. 2021. Da sitzt die „Vorstzende des Erhikrates“ und erklärt in einem Nebensatz, was das Grundhgesetz eigentlich sage, wisse sie nicht, da müßte sie erst ihre „Experten“ fragen.
      Wie bitte?
      Ich kann das Grundgesetz ganz allein deuten, denn es ist, fast schon erschreckend, endeutig in seinen sehr klaren Aussagen.
      Ein gwisser Montgomery schert sich mit seinen abenteuerlichen Forderungen schon mal nicht im Geingsten an gesetzlichen Vorgaben. Immerhin ist er ,laut Internet, „Menschenrechtsbeauftragter der Bundesärztekammer“ und „Vorsitzender des Aufsichtsrates der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eG“. Donnerwetter. Vielleicht sollten sich Strafverfolgungsbehörden mal darum kümmern, wo überall sich dieser „feine Herr“ auch sonst nicht an Gesetze hält? Bei Banken klingelt doch was, oder? Mir kommt der jedenfalls eher extrem zwielichtiger vor als irgendetwas anderes – und bisher ist das Ganze „Corona“-Geschehen ja eher dadurch aufgefallen, daß etliche Leute hierzulande innerhalb eines einziges Jahres, also im Raketentempo, von Habenichtsen zu extrem Vermögenden wurden, obwohl sie nichts weiter erreichten als einen nicht enden wollenden Jojo-Effekt – während man über Schweden. sagen kann, daß dort Fehler in der Vergangenheit begangen wurden steht groß in fast allen Blättern. Daß sie dort aktuell eine Todesrate von 1 haben und wir von 100 – und das ohne jegliche Regeln dort, das wird weiterhin unter den Teppich gekehrt.
      Seltsam, oder?

  3. Jung t
    5. November 2021 um 8.31 — Antworten

    Wieder ein Grund gegen die CDU zu Stimmen.
    Weiter so und ihr fliegt aus dem Bundestag

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.