Nachrichten

INSA-Meinungstrend: Zwei Bündnisoptionen für Union

CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ (Dienstagausgabe) gewinnen FDP (7,5 Prozent) und AfD (11,5 Prozent) jeweils einen halben Punkt hinzu. Bündnis90/Die Grünen (18 Prozent) verlieren einen halben Punkt. CDU/CSU (35 Prozent), SPD (14,5 Prozent) und Linke (8 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

Anzeige

Sonstige Parteien kommen zusammen auf 5,5 Prozent. Die derzeitige GroKo aus CDU/CSU und SPD kommt auf gemeinsame 49,5 Prozent. Damit verfehlt die GroKo erneut eine Mehrheit an Wählerstimmen, es reicht wegen der 5,5 Prozent für sonstige Parteien aber für eine parlamentarische Mehrheit. Eine schwarz-grüne Koalition aus CDU/CSU und Bündnis90/Die Grünen kommt zusammen auf 53 Prozent und damit nicht nur auf eine klare parlamentarische Mehrheit, sondern auch auf eine Mehrheit der Wählerstimmen. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 16. bis zum 19. Oktober 2020 insgesamt 2.074 Bürger befragt.

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen mit Verlusten - Goldpreis steigt leicht

Nächster Artikel

Migranten-Aufnahme: Esken nimmt Kommunen in die Pflicht

1 Kommentar

  1. Senni
    20. Oktober 2020 um 11.36

    Mir ist schleierhaft, warum die FDP nicht „gewählt“ wird – das Programm ist doch in Ordnung !