Nachrichten

Infektions-Grenzwert noch dreimal überschritten

Mann mit Wasserflaschen und Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Coesfeld (dts Nachrichtenagentur) – Nachdem die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Coesfeld etwas gesunken sind, wird die festgelegte Grenze von 50 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner noch in drei von 401 Städten und Landkreisen in Deutschland überschritten. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts hervor, die am Sonntagmorgen veröffentlicht wurden. Ab dem Grenzwert sollen strengere Regeln umgesetzt werden.

Anzeige

So wurden in der kreisfreien Stadt Straubing in Bayern innerhalb der letzten Woche 54,4 Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner registriert (Vortag: 56,5), im umliegenden Landkreis Straubing-Boden 53,7 (Vortag: 54,6). Im bayerischen Landkreis Coburg stieg die Zahl gegenüber dem Vortag noch einmal deutlich an, von 55,2 auf 66,7 Fälle je 100.000 Einwohner und Woche. Bundesweit sank der Wert laut Robert-Koch-Daten hingegen von 6,3 auf 6,2 Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner. Mehrere Dutzend Landkreise haben innerhalb der letzten sieben Tage gar keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die liegen insbesondere im Norden und Osten Deutschlands, aber auch einzelne Kreise in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind darunter.

Foto: Mann mit Wasserflaschen und Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Verfassungsschutz: Extremisten nutzen Corona-Proteste

Nächster Artikel

Röttgen wirft Laschet Profilierung vor

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.