Nachrichten

Impftempo stagniert – Impfquote bei 64,1 Prozent

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Montag auf 53,3 Millionen angestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) mit.

Anzeige

Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 64,1 Prozent der Bevölkerung (Samstag: 63,9 Prozent). Den vollständigen Impfschutz haben 49,0 Millionen Bürger, was einer Quote von 59,0 Prozent entspricht (Samstag: 58,8 Prozent). Das Impftempo hat sich in den vergangenen Tagen trotz der weiterhin deutlich steigenden Infektionszahlen nicht weiter erhöht. Im Sieben-Tage-Mittel liegt die Zahl der Erstimpfungen bereits seit fünf Tagen bei rund 95.000 Verabreichungen pro Tag.

Bei den Zweitimpfungen beträgt dieser Wert etwas weniger als 180.000.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet freundlich - Fast alle Werte im Plus

Nächster Artikel

Verkehrsminister fordert schnelle Lösung im Bahn-Tarifstreit