Nachrichten

Impfquote steigt auf 52,9 Prozent – Tempo nimmt weiter ab

Impfpass mit Eintrag einer Biontech-Impfung gegen Corona, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Freitag auf 43,96 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Anzeige

Gegenüber den am Donnerstag im Laufe des Tages bekannt gewordenen erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um rund 511.000 an, wobei Nachmeldungen mitberücksichtigt werden. Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 52,9 Prozent der Bevölkerung (Vortag: 52,2 Prozent). 34,1 Prozent der Bevölkerung haben den vollen Impfschutz (Vortag: 33,5 Prozent). Das Tempo der Impfungen nimmt unterdessen ab.

Im 7-Tage-Mittel wurden zuletzt rund 795.000 Erst- und Zweitimpfungen pro Tag durchgeführt, der niedrigste Stand seit zwei Wochen.

Foto: Impfpass mit Eintrag einer Biontech-Impfung gegen Corona, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

USA halten sich Sanktionen im Pipeline-Streit offen

Nächster Artikel

Protassewitsch aus Gefängnis in Hausarrest verlegt