Nachrichten

Grünen-Fraktionschefin will Bonus für Kassiererinnen

Erste Hamsterkäufe im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, fordert für diejenigen Menschen, „die jetzt hart für uns alle arbeiten“, eine Prämie. „Wer für die Allgemeinheit unter so schwierigen Bedingungen im Einsatz bleibt, der hat mehr verdient als schöne Worte“, sagte Göring-Eckardt dem „Handelsblatt“. Die Grünen-Politikerin denkt dabei vor allem an Menschen in der Gesundheitsbranche und die Kassierer in den Supermärkten.

Anzeige

Konkret sprach Göring-Eckardt von einem „Guter-Job-Bonus“, weil diese Menschen „einfach einen wichtigen und guten Job“ machten. „Da sollte es jetzt eine Zulage geben.“ Außerdem solle man geringfügig Beschäftigen den Umstieg in einen sozialversicherungspflichtigen Job ermöglichen. „Das wäre jetzt eine gute Gelegenheit, auch um die Mehrarbeit, die anfällt, aufzufangen.“ Den Lebensmitteleinzelhandel forderte sie auf, die Kassierer stärker vor Ansteckung zu schützen. „Ich rufe die Ketten auf, hier so gut wie möglich nachzulegen. Beim Gesundheitsschutz ist weit mehr möglich als bisher getan wird, beispielsweise durch Plexiglasscheiben an den Kassen“, sagte Göring-Eckardt.

Foto: Erste Hamsterkäufe im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Gesetzesentwurf: 15.000 Euro für Solo-Selbständige und Kleinfirmen

Nächster Artikel

Forsa: CSU gewinnt stärker als CDU

1 Kommentar

  1. Seele
    21. März 2020 um 14.57 — Antworten

    warum über einen Bonus diskutieren, setzt für alle die jetzt unser Land am leben halten wie Krankenschwestern, Pfleger , Rettungsdienst, Marktpersonal usw. die Lohnsteuer Belastung aus, dies ist ein einfach umzusetzen und ein Bonus von allen.
    beste Grüße ..machen Regierung

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.