Nachrichten

Gottesdienste werden erlaubt – Weitere Entscheidungen am 6. Mai

Katholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bund und Länder wollen in der Coronakrise Gottesdienste wieder erlauben. Die Kirchen hätten ein gutes Konzept vorgelegt, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag nach einem Treffen mit den Regierungschefs der Länder. Auch Spielplätze, Museen oder Zoos sollen wieder aufmachen dürfen, so Merkel.

Anzeige

Weitere wichtige Entscheidungen wurden auf ein weiteres Treffen am 6. Mai vertagt. Dann soll unter anderem über die Öffnung von Schulen und Kitas beraten werden, auch die Gastronomie könnte dann wieder eine Perspektive bekommen. Es gebe dabei aber keinen Automatismus. „Wir müssen vorsichtig auf die Gesamtlage blicken“, sagte Merkel. Ziel sei weiterhin, dass das Gesundheitssystem zu jeder Zeit in der Lage sei, allen Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten.

Foto: Katholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Corona-Krise: Stadtmuseum sucht nach Geschichten und Fotos

Nächster Artikel

Oppermann verteidigt Kubicki