Nachrichten

Giffey will mehr Durchgriff auf Berlins Bezirke

Bezirksamt Berlin - Friedrichshain - Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die designierte Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey (SPD), will Strukturänderungen in der Berliner Verwaltung durchsetzen. „Sehr zeitnah“ wolle sie in einem parteiübergreifenden Verfassungskonvent Vorschläge für eine effektivere Verwaltung erarbeiten und verwirklichen, sagte sie dem „Tagesspiegel“.

Anzeige

Es brauche „klare Zuständigkeiten für die Bezirke und die Hauptverwaltung“. Bei Projekten von gesamtstädtischer Bedeutung oder Wohnungsbauvorhaben „muss es die Möglichkeit des Durchgriffs geben“. Die Bürgerämter dagegen seien eine „klare Bezirksangelegenheit“, so Giffey. Wenn die Bezirke mehr Personal benötigten, würden sie zweckgebundene Zuweisungen erhalten, „damit Stellen auch dort besetzt werden, wo sie wirklich benötigt werden“.

Der Senat trage eine gesamtstädtische Verantwortung dafür, dass die Bezirke in der Lage sind, ihre Aufgaben erfüllen zu können.

Foto: Bezirksamt Berlin – Friedrichshain – Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ökonomen fordern EU-Klimaplan mit einheitlichem CO2-Preis

Nächster Artikel

DAX startet leicht im Minus - Hellofresh hinten