Nachrichten

Giffey neben Saleh neue SPD-Vorsitzende in Berlin

Franziska Giffey, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Familienministerin Franziska Giffey ist neue Landesvorsitzende der SPD in Berlin. Auf einem digitalen Landesparteitag erhielt sie 237 von 265 gültigen Stimmen, wie am Samstag mitgeteilt wurde.

Anzeige

Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, kam auf 182 Stimmen und ist damit ebenfalls gewählt. Beide bilden künftig zusammen eine Doppelspitze. Das gute Ergebnis von fast 90 Prozent Zustimmung zeigt, dass die Affäre um Giffeys Doktorarbeit der Ministerin zumindest innerhalb ihres Landesverbandes kaum geschadet hat. Giffey hatte ihren Doktortitel kürzlich freiwillig abgegeben.

Trotzdem will die Freie Universität das Verfahren um die Plagiatsvorwürfe fortsetzen. Während Giffey offenbar das Amt als Regierende Bürgermeisterin von Berlin anstrebt, zieht es den bisherigen Amtsinhaber Michael Müller (SPD) in die Bundespolitik. Er bewirbt sich 2021 um ein Bundestagsmandat.

Foto: Franziska Giffey, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Union will Abschiebungen in den Norden Syriens

Nächster Artikel

SPD-Politiker wollen "Corona-Soli"