Nachrichten

Gesundheitsminister erwartet Pandemie-Ende im Frühjahr

Menschen mit Maske, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet, dass die Corona-Pandemie im Frühjahr 2022 beendet sein wird. „Wenn keine neue Virusvariante auftaucht, gegen die eine Impfung nicht schützt, was sehr unwahrscheinlich ist, dann haben wir die Pandemie im Frühjahr überwunden“, sagte er der „Augsburger Allgemeinen“.

Anzeige

Dann könne man zur Normalität zurückkehren. Immunität erreiche man dabei so oder so. „Wer sich nicht impfen lässt, der wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit erkranken“, so Spahn. Für einen „Freedom Day“ sei die Impfquote in Deutschland aktuell noch nicht hoch genug.

Im Herbst und Winter, wenn alle wieder viel mehr in Innenräumen sind und das Immunsystem weniger stark ist, steige auch wieder das Risiko, sich anzustecken, sagte der Minister.

Foto: Menschen mit Maske, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Weniger stationäre Krankenhausbehandlungen im Corona-Jahr 2020

Nächster Artikel

Deutlich weniger Kirschen geerntet - leichter Rückgang bei Birnen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.