Nachrichten

Fricke: Rolle der FDP seit 2017 stark verändert

FDP-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach Ansicht des FDP-Politikers Otto Fricke hat sich die Rolle seiner Partei im Vergleich zu den letzten Koalitionsverhandlungen stark verändert. „2017 waren wir das fünfte Rad am Wagen“, sagte er den Sendern RTL und n-tv.

Anzeige

Nach dieser Enttäuschung sei die Hoffnung in der FDP dieses Mal sehr groß, die eigenen Programmpunkte durchsetzen zu können. Über mögliche Kompromisse sagte Fricke: „Es gibt zwei rote Linien – keine Veränderungen der Schuldenbremse in der Verfassung und keine Steuererhöhungen.“ Sollte es zu einem Koalitionsvertrag kommen, haben die Grünen bereits angekündigt, ihre Parteibasis über den Vertrag abstimmen zu lassen. Auch in der SPD gibt es bereits Stimmen, die eine Mitgliederbeteiligung einfordern.

Auf die Frage, ob dieses Modell auch für die FDP denkbar wäre, sagte Fricke: „Möglich ist das bei uns. Aber bisher sind wir gut damit gefahren, dass über Parteitage und Delegierte zu machen.“

Foto: FDP-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Impfquote steigt auf 68,2 Prozent - Kaum Impfungen am Wochenende

Nächster Artikel

Berliner CDU drängt auf Politikwechsel in der Hauptstadt

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.