Nachrichten

Freitag und Samstag Sturm- und Orkanböen erwartet

Schäden nach Sturmtief, über dts Nachrichtenagentur

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – In weiten Teilen Deutschlands wird bis Samstag teils heftiges Unwetter erwartet. Am Freitag nähert sich von Westen her ein weiteres Orkantief.

Anzeige

Es gebe verbreitet Sturm- und Windböen, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Dabei ist der Norden deutlich stärker betroffen als der Süden. In Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen werden ab Freitagnachmittag Orkanböen bis zu 120 km/h aus westlichen Richtungen erwartet, insbesondere an den Küsten und im Bergland. Aber aber auch im gesamten Norden und in der Mitte Deutschlands ist Vorsicht im Freien angesagt, im Süden ist der Wind mit bis zu 85 km/h aber auch heftig.

Das Betreten von Wäldern bedeutet Lebensgefahr. Im Zugverkehr wird es am Freitagabend voraussichtlich starke Behinderungen geben. In den östlichen Mittelgebirgen kommt oberhalb von 800 Metern Frost und Glätte hinzu.

Foto: Schäden nach Sturmtief, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Corona-Expertenrat: Folgen der Maßnahmen für Kindeswohl prüfen

Nächster Artikel

US-Börsen lassen kräftig nach - Kriegsbefürchtungen schrecken