Nachrichten

Frauenärzte raten Schwangeren zur Corona-Impfung

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte, Christian Albring, rät Schwangereren dringend zur Corona-Impfung. Das sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben).

Anzeige

„Gerade da die inzwischen verbreitete Delta-Variante nach internationalen Berichten mit einer hohen Infektiosität und mit einer erhöhten Erkrankungsrate auch bei Schwangeren einhergeht, ist nach Ansicht der Gynäkologenverbände eine Impfung vor und in der Schwangerschaft sowie im Wochenbett und in der Stillzeit sinnvoll“, so Albring. Rechtlich seien Ärzte und die Schwangere bei diesen Impfungen inzwischen durch das Infektionsschutzgesetz geschützt, so der niedergelassene Frauenarzt weiter. Albring bedauerte, dass bislang keine Empfehlung der Ständige Impfkommission (Stiko) für die Impfung von Schwangeren vorliege. Viele Ärzte sähen das Fehlen einer generellen Impf-Empfehlung durch die Stiko als ein Signal an, dass vielleicht doch ein Risiko in der Impfung verborgen sein könnte, klagte er. „Anders sieht es die Ständige Impfkommission im Bundesland Sachsen, die SIKO. Sie empfiehlt die Impfung von allen Schwangeren.“

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Städtetag für Einführung einer Kindergrundsicherung

Nächster Artikel

Bartsch: Bund bereitet "Corona-Zweiklassengesellschaft" vor