Nachrichten

Frauen und Männer gleichermaßen von Kurzarbeit betroffen

Mann und Frau sitzen am Strand, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Frauen und Männer sind von Kurzarbeit gleichermaßen betroffen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Auswertung von Daten von der Bundesagentur für Arbeit (BA) und den vier stark betroffenen Branchen Hotel und Gastronomie, Metall und Elektro, Handel sowie Chemieindustrie. Dort seien im März und April insgesamt vier Millionen Beschäftigte bei der BA für Kurzarbeit angemeldet worden.

Anzeige

Davon seien 2,04 Millionen Frauen, also rund 50 Prozent, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Betroffen seien Frauen vor allem im Handel, wo 70 Prozent der Beschäftigten weiblich sind. Dort seien 1,2 Millionen von Kurzarbeit bedroht. In der Metallbranche, wo für 1,2 Millionen Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt wurde, machten Frauen nur 20 Prozent der Mitarbeiter aus, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

Foto: Mann und Frau sitzen am Strand, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP will Corona-Stabilisierungsfonds für Reisebüros öffnen

Nächster Artikel

Umfrage: Bürger unzufrieden mit Schul- und Kitapolitik in Coronakrise