Nachrichten

Frankreichs Wirtschaftsminister strebt CO2-freie Ökonomie an

Eiffelturm, über dts Nachrichtenagentur

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire will die Wirtschaft seines Landes nach der Coronakrise konsequent an ökologischen Zielen ausrichten. „Diese Krise kann die Bedeutung der Großen Depression von 1929 erlangen. Unsere wirtschaftlichen Entscheidungen haben jetzt historische Dimensionen“, sagte der Politiker der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Anzeige

Die eigentliche Herausforderung liege nicht in den Sofortmaßnahmen, sondern in der Wiederbelebung der Wirtschaft danach. „Sie muss grün sein und in eine CO2-freie Ökonomie führen. Das ist die einzige Idee, die Frankreich zusammenhalten kann. Sonst droht die Krise dieses Land zu zerreißen.“

Foto: Eiffelturm, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ramelow gesteht Verstoß gegen eigene Corona-Verordnung

Nächster Artikel

EU-Anti-Terror-Koordinator fürchtet neue Formen des Terrorismus

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.