Nachrichten

Fraktionen treffen sich nur Mittwoch zur Bundestagssitzung

Leere Abgeordnetenstühle im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach Beratungen der Bundestagsfraktionen mit Parlamentspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) soll der Bundestag einem Bericht zufolge in der nächsten Woche voraussichtlich nur am Mittwoch zusammenkommen. Dann sollen verschiedene Gesetze zur Bekämpfung der Corona-Krise beschlossen werden, schreiben die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Dazu werden auch die zuständigen Ausschüsse tagen.

Anzeige

Welche Gesetzesvorhaben das sind, darüber berät das Bundeskabinett am Montag. Dieser Zeitplan verlautete aus Koalitionskreisen nach einem Treffen der parlamentarischen Geschäftsführer mit Schäuble, so die Funke-Zeitungen. Am kommenden Freitag soll es dann eine Sondersitzung des Bundesrates geben, damit die Länder grünes Licht für weitere Corona-Maßnahmen geben können. In welchem Umfang, also mit vielen Abgeordneten, das Plenum im Angesicht der Corona-Ausbreitung des Bundestages berät, ist noch nicht geklärt. Dazu soll es weitere Gespräche der parlamentarischen Geschäftsführer von CDU, CSU, SPD, FDP, AfD und Grünen mit Schäuble geben, hieß es gemäß der Zeitungen.

Foto: Leere Abgeordnetenstühle im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DGB fordert "Europäische Solidaritäts-Anleihen"

Nächster Artikel

Molekularbiologe fürchtet "nicht kontrollierbare Situation"