Nachrichten

Forsa: SPD hält Vorsprung vor Union

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Drei Wochen nach der Bundestagswahl bleibt der Abstand zwischen SPD und Union in der Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa unverändert. Die SPD kommt wie in den beiden Vorwochen auf 26 Prozent und liegt damit weiter sechs Prozentpunkte vor der Union, so die Erhebung für RTL und n-tv.

Anzeige

Die FDP kann sich im Vergleich zur Vorwoche um einen Prozentpunkt auf 15 Prozent verbessern, während die sonstigen Parteien einen Prozentpunkt verlieren und aktuell auf neun Prozent kommen. Die Werte für die Grünen (16 Prozent), die Linke (fünf Prozent) und die AfD (neun Prozent) ändern sich gegenüber der Vorwoche nicht. Die Daten wurden von Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL vom 12. bis 18. Oktober erhoben. Datenbasis: 2.502 Befragte.

Foto: SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Erste Bundestagssitzung unter 3G-Regeln

Nächster Artikel

Bericht: Start der Koalitionsverhandlungen am Donnerstag