Nachrichten

Finanzausschuss: Wirecard-Fall immenser Schaden für Deutschland

Euromünze, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag, Katja Hessel (FDP), sieht durch den Insolvenzantrag von Wirecard einen immensen Schaden für den Finanzplatz Deutschland und will für schnelle Aufklärung der Versäumnisse bei den Aufsichtsbehörden sorgen. „Der Insolvenzantrag von Wirecard stellt einen immensen Schaden für den Finanzplatz Deutschland dar, dessen Folgen noch gar nicht abzusehen sind“, sagte Hessel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Deshalb müsse jetzt schnell und lückenlos aufgeklärt werden, fordert die Politikerin.

Anzeige

„Hierbei wird im Mittelpunkt stehen inwieweit die Aufsicht versagt hat und welche Konsequenzen dies für BaFin und BMF haben muss“, kündigte Hessel an. „Diese müssen dann rasch gezogen werden, damit dadurch das Vertrauen in den deutschen Finanzplatz zurückgewonnen werden kann.“ Der Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Felix Hufeld, muss sich nächsten Mittwoch den Fragen des Ausschusses stellen.

Foto: Euromünze, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Spahn hält an Teamlösung mit Laschet für CDU-Vorsitz fest

Nächster Artikel

Gesundheitsminister für mehr "Corona-Patriotismus"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.