Nachrichten

FDP-Vize Kubicki: SPD muss ihren Kurs klären

Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat die SPD nach den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg aufgefordert, ihren Kurs zu klären. „Die SPD muss sich überlegen, ob sie im Bundestagswahljahr dem vernünftigen Kurs von Malu Dreyer folgt, oder sich dem Absturz in die politische und programmatische Bedeutungslosigkeit anschließt, den der Landesverband von Saskia Esken in Baden-Württemberg demonstriert hat“, sagte Kubicki dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

Anzeige

Die Union hingegen habe die erwartete Klatsche erhalten. Der eigenen Partei bescheinigte Kubicki: „Es ist ein fulminanter Erfolg für die Freien Demokraten, den wir uns durch harte Arbeit und Standfestigkeit in Bund und Ländern verdient haben.“

Foto: Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kretschmann erwägt Ampel-Koalition in Baden-Württemberg

Nächster Artikel

Nach Masken-Affäre: Gruppe von CDU-Funktionären fordert Reformen