Nachrichten

FDP kritisiert Projektmanagement der Bundesregierung

Junge Frau beim Telefonieren, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der digitalpolitische Sprecher der FDP im Bundestag, Manuel Höferlin, wirft der Bundesregierung ein katastrophales Projektmanagement bei der Corona-App vor. „Das erneute Umschwenken vom zentralen zum dezentralen Modell kostet weitere wertvolle Zeit“, sagte der Vorsitzende des Digitalausschusses im Bundestag dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). „Es muss jetzt darum gehen, eine pragmatische Lösung zu finden und endlich Tempo zu machen, sonst kommt der Impfstoff noch vor der App.“

Anzeige

Datenschutz und Freiwilligkeit seien die wichtigsten Faktoren, um das Vertrauen der Menschen zu gewinnen, fügte Höferlin hinzu. „Deshalb muss die Bundesregierung dringend die Architektur der App und ihre Arbeitsweise transparent machen. Ohne Vertrauen ist die App zum Scheitern verurteilt und die ganze Arbeit wäre für die Tonne“, so der Vorsitzende des Digitalausschusses.

Foto: Junge Frau beim Telefonieren, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Potsdam-Institut fordert europäischen Klimaschutz-Fonds

Nächster Artikel

Potsdam-Institut gegen pauschale Auto-Kaufprämien