Nachrichten

FDP-Fraktionsvize verlangt Corona-Gipfel der Ministerpräsidenten

Michael Theurer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die FDP fordert einen Corona-Gipfel der Länderchefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Der Bund muss stärker koordinierend wirken – einerseits in Europa, andererseits zwischen den Bundesländern“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). „Ein erster Schritt wäre deshalb eine Sondersitzung der Ministerpräsidentenkonferenz mit Teilnahme der Kanzlerin“, so der FDP-Politiker weiter.

Anzeige

Für ihn fehle im Kampf gegen das Virus ein ganzheitlicher Ansatz. Bund, Länder und Kommunen müssten besser koordiniert werden. „Einige Versäumnisse hat die Bundesregierung mittlerweile abgestellt“, so Theurer. Trotzdem bleibe der Eindruck, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zunächst zögerlich reagiert hätten. „Für mein Gefühl könnten sie noch beherzter agieren und offensiver kommunizieren“, sagte der FDP-Fraktionsvize dem „Handelsblatt“ vor der Regierungserklärung von Spahn am Mittwoch im Bundestag. Ihn persönlich habe erschrocken, als Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) eingeräumt habe, dass es keinen Notfallplan für exogene Schocks wie das Coronavirus gebe.

Foto: Michael Theurer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wegen Coronavirus: US-Notenbank Fed senkt überraschend Leitzins

Nächster Artikel

Grünen-Europapolitiker will Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.