Nachrichten

FDP-Chef gegen rasche Neuwahlen

Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner will trotz Forderungen an Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Vertrauensfrage zu stellen, keine raschen Neuwahlen. Man fordere keine Neuwahlen, die Wahlperiode sei demnächst zu Ende, sagte Lindner der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Anzeige

„Und es ist gut, dass die Menschen bald neu über die Richtung des Landes entscheiden können.“ Die FDP wolle dann „aus einer künftigen Bundesregierung heraus Beiträge leisten für eine wirtschaftliche und gesellschaftliche Erneuerung“. Sollte Merkel die Vertrauensfrage stellen, erwarte er, dass die Unionsfraktion geschlossen abstimme „und auch die Grünen zustimmen würden“. Die FDP hingegen würde „andere Grundlinien der Politik bevorzugen“, so Lindner.

Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Justizministerium will Cookie-Hinweise auf Webseiten vereinfachen

Nächster Artikel

Mehrheit der DAX-Konzerne setzt auf Gendersprache

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.