Nachrichten

EU-Kommission billigt Impfstoffvertrag mit Biontech und Pfizer

EU-Kommission in Brüssel, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission hat den Rahmenvertrag mit den beiden Unternehmen Biontech und Pfizer über die Bereitstellung von bis zu 300 Millionen Dosen eines Corona-Impfstoffs gebilligt. Zunächst gehe es um 200 Millionen Dosen, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Zudem gebe es die Option zur Lieferung von bis zu 100 Millionen weiteren Dosen, falls sich der Impfstoff als sicher und wirksam gegen Covid-19 erweist.

Anzeige

Es ist bereits der vierte Vertrag der EU mit einem Pharmaunternehmen über den Kauf von Corona-Impfstoffen. Laut EU-Kommission handelt es sich um den „bisher vielversprechendsten“ Kandidaten. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen äußerte sich erfreut über das Zustandekommen des Vertrags. Sobald die Impfstoffe autorisiert seien, werde man sie schnell einsetzen, kündigte die CDU-Politikerin an. Eine „nachhaltige Lösung der Pandemie“ rücke somit näher.

Foto: EU-Kommission in Brüssel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Pflegetag-Präsident wirft Spahn Blockade bei Personalentlastung vor

Nächster Artikel

Auch mittelbar Betroffene sollen Corona-Hilfen erhalten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.