Nachrichten

Emnid: SPD gewinnt, Union verliert

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken am 06.12.2019, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union verliert weiter in der von Kantar/Emnid gemessenen Wählergunst. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, verliert die Union einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche und kommt jetzt auf 26 Prozent. Die SPD kann sich hingegen vom Abwärtstrend der vergangenen Wochen etwas erholen, legt einen Punkt zu und kommt nun auf 15 Prozent.

Anzeige

Die Grünen bleiben mit 21 Prozent stabil zweite Kraft, FDP und Linke liegen weiterhin gleichauf bei jeweils neun Prozent. Die AfD verharrt bei 14 Prozent, die Sonstigen kommen wie in der Vorwoche auf sechs Prozent. Befragt wurden insgesamt 2.009 Menschen im Zeitraum vom 9. bis zum 15. Januar 2020. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“

Foto: Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken am 06.12.2019, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Finanzinvestoren kaufen Facharztpraxen in großem Stil

Nächster Artikel

Scheuer ignoriert Transparenz-Versprechen zu ÖPP-Projekten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.