Nachrichten

Einzelhandelsverband HDE besteht auf Lockdown-Verzicht

Corona-Lockdown, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbands HDE, Stefan Genth, hat die Regierungschefs von Bund und Ländern aufgefordert, im weiteren Verlauf der Corona-Pandemie auf das Instrument des Lockdowns zu verzichten. „Es muss klar sein, dass es keinen Lockdown mit Geschäftsschließungen mehr gibt“, sagte er der „Welt“ (Samstagausgabe).

Anzeige

Das würden viele Geschäfte nicht mehr verkraften. „Die Zeiten dieses tumben Holzhammers müssen vorbei sein. Da darf kein Automatismus entstehen, jede Maßnahme muss immer wieder von Neuem sauber begründet werden.“ Das Treffen der Regierungschefs müsse stattdessen „ein Signal der Hoffnung und ein Impuls für die Impfkampagne“ setzen.

„Ein einfaches `Weiter so` oder gar die Rückkehr zu alten Lockdown-Ideen und die Fixierung auf Inzidenzen werden der Lage nicht mehr gerecht“, sagte Genth.

Foto: Corona-Lockdown, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

UN-Hilfsmission will Eingreifen des Sicherheitsrats in Afghanistan

Nächster Artikel

Bremens Bürgermeister verlangt Ende der Sieben-Tage-Inzidenz