Nachrichten

Dritte Explosion in Kabul – Opferzahlen steigen

Kabul, über dts Nachrichtenagentur

Kabul (dts Nachrichtenagentur) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es am Donnerstag offenbar noch eine dritte Explosion gegeben. Das berichten in der Stadt befindliche Journalisten.

Anzeige

Insgesamt sollen bei den drei mutmaßlichen Anschlägen mindestens am Donnerstag mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen und 150 verletzt worden sein. Unter den Toten sollen auch mindestens zwölf US-Soldaten sein, hieß es. Unterdessen landete um 19:47 Uhr deutscher Zeit (22:47 Uhr Ortszeit) der letzte von vier A400M der Evakuierungsaktion aus Kabul kommend in Taschkent in Usbekistan. Zwei Bundeswehrsoldaten, die während der ersten Explosionen noch am Flughafen Kabul im US-Bereich waren, konnten schließlich auch in Sicherheit gebracht werden.

Die Bundeswehr hatte nach eigenen Angaben angeboten, Verletzte auszufliegen, war aber ohne Patienten an Bord aus Kabul gestartet.

Foto: Kabul, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Spahns Abkehr vom Inzidenzwert stößt auf Kritik bei Opposition

Nächster Artikel

Baerbock: Bund hat sich gegen Rettung von Menschenleben entschieden

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.