Nachrichten

Dobrindt kritisiert EU-Auflagen für Lufthansa-Rettungspaket

Lufthansa-Maschine wird am Flughafen beladen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Alexander Dobrindt (CSU), Unions-Verhandlungsführer für das Lufthansa-Rettungspaket, hat die Auflagen der EU-Kommission scharf kritisiert. „Die EU-Kommission verhindert mit ihrer ungerechtfertigten Einmischung die Rettung der Lufthansa“, sagte der CSU-Landesgruppenchef der „Bild“ (Donnerstagausgabe). Das sei ein verantwortungsloses Verhalten gegenüber der engagierten Krisenbewältigung in Deutschland.

Anzeige

Lufthansa soll nach dem Willen der EU wichtige Flugrouten und Drehkreuze abgeben. „Ich erwarte, dass die Kommission ihre unangemessenen Forderungen unverzüglich vom Tisch nimmt und die Rettungsinitiativen in Deutschland nicht weiter behindert sondern positiv begleitet“, so der CSU-Politiker.

Foto: Lufthansa-Maschine wird am Flughafen beladen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Princeton-Ökonom erwartet Stabilisierung durch Wiederaufbaufonds

Nächster Artikel

Lottozahlen vom Mittwoch (27.05.2020)