Nachrichten

DFB-Pokal: Viertligist Saarbrücken nach Elfmeterschießen weiter

Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur

Völklingen (dts Nachrichtenagentur) – Im letzten Achtelfinale des DFB-Pokals hat Viertligist 1. FC Saarbrücken gegen Zweitligist Karlsruher SC im Elfmeterschießen mit einem 5:3 das Ticket fürs Viertelfinale gelöst. Nach 90 Minuten war die Partie beim Stand von 0:0 in die Verlängerung gegangen, auch dort fiel kein Tor. Vorher hatte Bayern München ohne Verlängerung gegen 1899 Hoffenheim 4:3 gewonnen, noch früher am Abend verlor der SC Verl 1924 0:1 gegen den 1. FC Union Berlin, Bayer Leverkusen siegte gegen den VfB Stuttgart 2:1.

Anzeige

Am Dienstag hatten sich schon Schalke, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf fürs Viertelfinale qualifiziert.

Foto: Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gescheitert

Nächster Artikel

Finanzminister will Kleinsparer steuerlich entlasten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.