Nachrichten

Deutsche Gasspeicher nur zu 68 Prozent gefüllt

Erdgas, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gasspeicher in Deutschland sind vergleichsweise leer. „Die Füllstände der Gasspeicher in Deutschland liegen aktuell bei rund 68 Prozent und damit niedriger als in den Vorjahren“, sagte ein Sprecher des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe).

Anzeige

„Die Wiederbefüllung der Speicher hat durch den langen Winter von sehr niedrigem Niveau aus und spät begonnen. Zudem wurde in Deutschland im ersten Halbjahr 2021 mehr Erdgas verbraucht als in den Vorjahren.“ Der Verband erwartet aber keine Versorgungsengpässe: „Auch in diesem Winter gilt: Wer mit Erdgas heizt, hat eine warme Wohnung.“ Deutschland verfüge über die größten Gasspeicherkapazitäten in der EU, zudem basiere die Versorgung auf mehreren Säulen.

„Deutschland bezieht Erdgas auch während der Wintermonate kontinuierlich aus zahlreichen unterschiedlichen Lieferländern wie Norwegen, Russland, Niederlande oder auch aus eigener deutscher Förderung.“

Foto: Erdgas, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Österreich fordert mehr Tempo bei EU-Beitritt von Westbalkanstaaten

Nächster Artikel

RKI meldet 4799 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 63,6

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.