Nachrichten

DAX startet vor US-Inflationsdaten kaum verändert

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst kaum Kursveränderung verzeichnet. Gegen 09:35 Uhr wurde der DAX mit rund 15.770 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Minus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Der deutsche Leitindex bewegt sich damit weiter in der Nähe seines Rekordhochs, welches am Montag aufgestellt wurde. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Anteilsscheine von Heidelbergcement, Covestro und Daimler. Abschläge gibt es unter anderem bei Delivery Hero, RWE und Siemens Energy.

Im Laufe des Tages werden in den USA Inflationsdaten für den Monat Juni veröffentlicht. Im Mai war die US-Inflationsrate auf 5,0 Prozent gestiegen, den höchsten Wert seit 13 Jahren. Der Ölpreis stieg am Dienstagmorgen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 75,38 US-Dollar, 22 Cent oder 0,29 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

"Light"-Getränke werden immer beliebter

Nächster Artikel

Corona-Impfquote steigt auf 58,7 Prozent