Nachrichten

DAX startet nach Kurssprung etwas niedriger

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.340 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Damit liegt der Leitindex nur etwas unter den am Vortag erreichten neuen Höchstständen. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Anteilsscheine von RWE, der Deutschen Börse und von Bayer. Die Aktien von Continental, Siemens und Heidelbergcement sind aktuell die Schlusslichter der Liste.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1879 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8418 Euro zu haben. Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.697 US-Dollar gezahlt (+0,7 Prozent). Das entspricht einem Preis von 45,93 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wissler rechnet mit weiteren Enthüllungen in Maskenaffäre

Nächster Artikel

EU-Parlament hebt Immunität von Puigdemont auf