Nachrichten

DAX startet kaum verändert – Inflation im Blick

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Mittwochmorgen kaum verändert in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 16.040 Punkten berechnet und damit praktisch auf Vortagesschluss.

Anzeige

Schlechte Vorgaben kamen aus Asien, wo Inflationssorgen die Kurse nach unten drückten. Der Nikkei-Index ließ nach und schloss mit einem Stand von 29.106,78 Punkten (-0,61 Prozent). Im Blick sind am Mittag auch neue Inflationsdaten aus den USA. Im letzten Monat betrug die Teuerungsrate in Übersee stattliche 5,4 Prozent.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1569 US-Dollar (-0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8644 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Impfkommission empfiehlt für Unter-30-Jährige nur noch Biontech

Nächster Artikel

Flüchtlinge durchbrechen Grenze zwischen Weißrussland und Polen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.