Nachrichten

DAX startet im Plus – Evergrande-Zahlung erleichtert Anleger

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag freundlich in den letzten Handelstag der Woche gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.585 Punkten berechnet und damit 0,7 Prozent über Vortagesschluss.

Anzeige

Viele Anleger zeigen sich erleichtert, dass der chinesische Immobilienkonzern Evergrande überraschend eine längst überfällige Zinszahlung geleistet hat. An der Spitze der Kursliste standen am Morgen die Papiere von Porsche, SAP und RWE. Die Aktien der Deutschen Telekom, von Delivery Hero und Hellofresh bildeten zu Handelsstart die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1641 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8590 Euro zu haben.

Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.793 US-Dollar gezahlt (+0,6 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,52 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne für weniger einstimmige Entscheidungen auf EU-Ebene

Nächster Artikel

Corona-Impfquote steigt leicht auf 69,1 Prozent