Nachrichten

DAX startet im Minus – US-Berichtssaison beginnt

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.365 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,6 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger am Dienstag vor allem in die USA, wo am Nachmittag die Berichtssaison startet. Fresenius Medical Care, Vonovia und Henkel. Die Aktien von Beiersdorf, Fresenius und RWE rangieren gegenwärtig am Ende der Liste.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

SPD will staatliches Tierwohllabel stoppen

Nächster Artikel

EVP-Fraktionschef setzt bei Green-Deal auf private Investitionen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.